12 Tagen voller (Alltags-)Wahnsinn: Die Kinder- und Jugendbuchwochen 2018 sind zu Ende

05.03.2018

Absoluter Wahnsinn, was bei den Kinder- und Jugendbuchwochen in der vhs stutgart vom 21. Februar bis 4. März wieder alles geboten wurde: Da gab es nicht nur die zahlreichen Lesungen zum diesjährigen Schwerpunktthema „Der ganz normale Wahnhsinn Alltag“, sondern auch kreative Werkstätten, Theater, Kino, Kinderkonzerte und vieles mehr.

Der Veranstalter, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg, stellte in Kooperation mit der vhs stuttgart und vielen weiteren Partnern wieder ein vielseitiges Lesefestival für Kinder und Jugendliche mit rund 100 Veranstaltungen auf die Beine. Das junge Publikum konnte außerdem in etwa 4.000 Büchern aus mehr als 80 Verlagen blättern und lesen. Heute nun geht die zwölfte Ausgabe des Literaturfestivals für junge Leser im TREFFPUNKT Rotebühlplatz mit einem Jubiläumskonzert der Kinderband „Sternschnuppe“ zu Ende. Die Kinder- und Jugendbuchwochen werden unterstützt von der Stadt Stuttgart und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Schirmherr der Veranstaltung ist Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

Chaos im Kinderzimmer, Mobbing in der Schule und Streit mit den Geschwistern – jede Familie kennt ihn, den ganz normalen Wahnsinn ... ääh Alltag. Kein Wunder, dass er auch in vielen Kinder- und Jugendbüchern eine Hauptrolle spielt: Autoren wie Annika Reich, Andrea Schomburg oder die Illustratorin Miro Proferl lasen und zeichneten aus ihren lustigen oder nachdenklichen Alltagsgeschichten. Happy Birthday, Conni!, hieß es am 24. Februar. Da feierten die Kinder- und Jugendbuchwochen den Geburtstag der beliebten Kinderbuchfigur mit einem gut besuchten Aktionstag für Groß und Klein, denn seit 25 Jahren meistert die bekannte Alltagsheldin in ihren Büchern alle Situationen, die ein Kinderleben so mit sich bringt.

Im Rahmen der Reihe „Autoren im Jugendhaus“ in Kooperation mit den Stuttgarter Jugendhäusern lasen die Schriftsteller Anja Janotta, Andrea Schomburg und Nina Blazon. Weitere Veranstaltungen fanden in der Stadtbücherei Stuttgart, den Stadtteilbüchereien, im Haus der Familie und im Haus der Geschichte statt. Die Stuttgarter Buchkinder zeigten anlässlich der Kinder- und Jugendbuchwochen in der Stadtbücherei eine Werkschau zum Thema „Alltagswahnsinn“. Auf dem Programm standen außerdem ein Ravensburger-Spielenachmittag und ein Handlettering-Workshop, die sich beide besonderer Beliebtheit erfreuten.

Viele Kinder machten sich bei ihrem Besuch eifrig Notizen zu den ausgestellten Büchern, um ihren Eltern bei nächster Gelegenheit eine Wunschliste zu präsentieren. Die Lesungen waren in kurzer Zeit ausgebucht und es gab einen Ansturm auf die Tombola – alles Hinweise dafür, dass das Medium Buch immer noch eine zentrale Rolle im Leben vieler Kinder spielt.

Die nächsten Kinder- und Jugendbuchwochen finden vom 13. bis 24. Februar 2019 statt.

Aktuelle Meldungen

17.05.2018

Vorlesewettbewerb: Emilie Huchler gewinnt in Baden-Württemberg

Zwölf Bezirkssieger/innen aus Baden-Württemberg wetteiferten beim Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs am 16. Mai 2018 im Eventcenter SpardaWelt, Stuttgart, um den Sieg – am Ende stand Emilie Huchler aus Aulendorf alls beste Vorleserin im Land fest.

Weiter

14.05.2018

Stichtag 25. Mai 2018: EU-Datenschutz-Grundverordnung

Wenn das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft tritt, sollten vor allem Vorstände, Geschäftsführungen und InhaberInnen von Verlagen und Buchhandlungen gewappnet sein. Ihre Pflichten zum Einhalten der Vorschriften des Datenschutzes werden neu geregelt. Aktuelle Berichte aus dem Börsenblatt haben wir hier auf einen Blick für Sie zusammengestellt.

Weiter

14.05.2018

Dabei sein! Machen Sie mit bei den Buchwochen und der Bücherschau 2018

Die Stuttgarter Buchwochen und die Karlsruher Bücherschau laden die Verlage herzlich zur Teilnahme ein.

Weiter

14.05.2018

Regionaltreffen in Aulendorf: Georgien - Literatur, Land und Leute

Am 20. Juni 2018, 19.30 Uhr, lädt der Landesverband Baden-Württemberg Mitglieder und deren Mitarbeiter/innen zu seinem Regionaltreffen in der Buchhandlung Rieck in Aulendorf ein. Thema des Abends ist Georgien, das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018.

Weiter

26.04.2018

Buchausstellung "Natur, Garten, Umwelt" auf der Landesgartenschau in Lahr

Unter dem Motto „wächst. lebt. bewegt“ findet die diesjährige Landesgartenschau vom 12. April bis 14. Oktober in Lahr statt. Wir laden alle Verlage ein, sich mit ihrem Verlagsprogramm an unserer Buchausstellung "Natur, Garten, Umwelt" zu beteiligen, die wir vom 12. bis 23. September im Treffpunkt Baden-Württemberg auf der Gartenschau veranstalten.

Weiter

25.04.2018

Deutscher Buchhandlungspreis 2018

Bis zum 15. Juni 2018 können sich Buchhandlungen für den Deutschen Buchhandlungspreis 2018 bewerben. Mit der Auszeichnung würdigt Kulturstaatsministerin Monika Grütters zum vierten Mal Buchhändlerinnen und Buchhändler, die sich auf unterschiedliche Art um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben. Bewerbungen können über das Online-Bewerbungsportal vorgenommen werden.

Weiter

05.04.2018

Gütesiegel "Ausgezeichneter Lesepartner für Kinder- und Jugendliteratur in Baden-Württemberg"

2018 wird zum ersten Mal das Gütesiegel „Ausgezeichneter Lesepartner für Kinder- und Jugendliteratur in Baden-Württemberg“ an Buchhandlungen vergeben, die sich besonders im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur engagieren.

Weiter

09.03.2018

VLB-TIX Stammtisch Stuttgart - Gründungstreffen

Am Dienstag, den 27. Februar gab es in Stuttgart den Startschuss für einen VLB-TIX Stammtisch. Es kamen 21 Interessierte ins Kulturzentrum Merlin in Stuttgart - eine ausgewogene Mischung aus Buchhändlern, Verlagsmitarbeitern und Vertretern, sowohl Skeptiker als auch Hardcore-Nutzer. 

Weiter

05.03.2018

12 Tagen voller (Alltags-)Wahnsinn: Die Kinder- und Jugendbuchwochen 2018 sind zu Ende

Absoluter Wahnsinn, was bei den Kinder- und Jugendbuchwochen in der vhs stutgart vom 21. Februar bis 4. März wieder alles geboten wurde: Da gab es nicht nur die zahlreichen Lesungen zum diesjährigen Schwerpunktthema „Der ganz normale Wahnhsinn Alltag“, sondern auch kreative Werkstätten, Theater, Kino, Kinderkonzerte und vieles mehr.

Weiter

01.01.2018

Neues Service-Portal des Börsenvereins - Käufer und Verkäufer von Buchhandlungen zusammenbringen

Sie wollen eine Buchhandlung gründen, kaufen oder verkaufen? Hilfe hierbei bietet das neue Portal www.buchhandlung-gruenden.de des Börsenvereins. Neben Verkaufsangeboten und Kaufgesuchen finden sich wirtschaftliche und rechtliche Informationen.

Weiter

15.12.2017

Termine der Bücherbörsen in Konstanz und Ettlingen

Vertreterbörsen sind ein wichtiges Rationalisierungsinstrument für den Buchhandel. In angenehmer, entspannter Atmosphäre kann konzertiert und kompakt der Einkauf und die Planung von Aktionen erledigt werden.

Seit mehr als 30 Jahren treffen sich Buchhändler und Vertreter deshalb im Inselhotel in Konstanz zweimal im Jahr, um an zwei Tagen die Novitäten des Frühjahrs und Herbstes einzukaufen. Die Bücherbörse in Ettlingen findet seit einigen Jahre regelmäßig im Februar statt.

Weiter

04.12.2017

Stuttgarter Buchwochen: Gastland Spanien begeisterte das Publikum

Die 67. Stuttgarter Buchwochen sind am 3. Dezember 2017 zu Ende gegangen. Wie in den vergangenen Jahren war das Besucherinteresse an Büchern und Lesungen auch 2017 ungebrochen. Geprägt wurden die Buchwochen vom Gastland Spanien, besonders gut besucht war der „Spanische Tag“ am 19. November.

Weiter

26.11.2017

Christian Streich als „Bücherfreund 2017“ ausgezeichnet

Der Trainer des SC Freiburg, Christian Streich, wurde am 26. November im Literaturhaus Freiburg für die Förderung des Lesens mit dem „Bücherfreund 2017“ ausgezeichnet. Initiator des Preises, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wird, ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg.

Weiter

03.08.2017

Deutscher Buchhandlungspreis 2017: 16 Buchhandlungen in Baden-Württemberg werden ausgezeichnet

117 Buchhandlungen wurden 2017 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet, davon 16 aus Baden-Württemberg. Der Preis wird in drei dotierten und einer undotierten Gütesiegel-Kategorie vergeben. 

Weiter